Ackerschachtelhalm Blasen- und Nierenleiden, Blutungen, Durchblutungsstörungen (lokale), Frostbeulen, Hautleiden, Krampfadern, rheumatische Beschwerden, schwache Menstruation, Wassersucht, Wundheilung

 

Adonisröschen Niedriger Blutdruck, Funktionelle Herzbeschwerden, Herzschwäche

 

Alant Appetitlosigkeit, Asthma, Chronische Bronchitis, Herstellung von Diabetikernährmitteln (Zuckerersatz)

 

Andorn Chronische Bronchitis, Gallenleiden, schlecht heilende Wunden

 

Angelika antiseptisch, abwehrsteigernd, kraftspendend, Appetitlosigkeit, Blähungen, Erkältungskrankheiten, Erschöpfungszustände, Rheuma

 

Anis Blähungen, Bronchitis, trockener Husten, Milchbildung

 

Arnika Blutergüsse, Gelenkentzündungen, Rheuma, Herzbeschwerden, Krampfadern, Mundschleimhautentzündung, Neuralgien, Quetschungen, Rachenentzündung, Venenentzündung, Verstauchungen, schlecht heilende Wunden, Zahnfleischentzündungen, Zerrungen

 

Augentrost Bindehautentzündungen, Gerstenkorn, Lidrandentzündung, Überanstrengung der Augen

 

Baldrian Nervöse Erschöpfung, Nervöse Herzbeschwerden, Nervöse Magenbeschwerden, Schlaflosigkeit

 

Bärentraube Blasenentzündungen, Nierenbeckenentzündungen

 

Bärlauch Blähungen, Bluthochdruck, Frühjahrskur, Verdauungsstörungen,

 

Bartflechte Darmerkrankungen, Erkältungen, Grippale Infekte, Mandelentzündungen, Rachenentzündungen

 

Beifuß Appetitlosigkeit, Bauchspeicheldrüse, Küchengewürz (Bessere Verträglichkeit fetter Speisen, Gänsebratengewürz)

 

Beinwell Bronchitis, Chronische Geschwüre, Husten, Neuralgien, Rheuma, Unterschenkelgeschwüre, Venenentzündungen, schlecht heilende Wunden

 

Besenginster Herzrhythmusstörungen, Förderung der Wasserausscheidung

 

Bibernelle Bronchitis, Kehlkopfentzündungen, Rachenentzündung

 

Birke Blasenentzündung, Haarausfall, Rheuma, Schuppen

 

Blasentang Fettsucht, Gewinnung von Jod rur Verhütung und Behandlung von endemischem Kropf

 

Blutwurz Durchfall, Mundschleimhautentzündung, Verbrennungen, Rachenentzündungen, leichte Zahnfleischentzündungen

 

Bockshornklee Anregung der Milchsekretion, aufgesprungene Hände und Lippen, Verdauungsstörungen

 

Braunwurz Hautleiden, chronische Gesichtsekzeme

 

Brennnessel Blutarmut, Blutreinigend, Gelenk- und Muskelrheuma, Gicht, Ischias, Haarausfall, Hautleiden, Hexenschuss, Stoffwechselfördernd

 

Brombeere Durchfall, Magen- und Darmkatarrh

 

Brunnenkresse Frühjahrskur, Gallen- und Blasensteinbeschwerden, Chronisches Rheuma, Unreine Haut

 

Dill Blähungen, Hämorrhoiden, Magenbeschwerden

 

Dost Husten, Menstruationsbeschwerden, Mundentzündungen, Rachenentzündungen, Verdauungsstörungen

 

Edelgamander Magenbeschwerden, Langsam heilende Wunden

 

Edelkastanie Bronchitis, Durchfall, Keuchhusten, Rheuma

 

Efeu Bronchitis, Keuchhusten, Rheuma

 

Eibisch Bronchitis, Durchfall, Husten, Luftröhren- und, Halsentzündungen, Magen- und Darmschleimhaut-, Entzündungen, Leichte Verbrennungen

 

Eiche Augenlidentzündungen, Durchfall, Ekzeme, Fußschweiß, Frostbeulen, Hämorrhoiden, Magen- und, Darmschleimhautentzündungen, Zahnfleischbluten

 

Eisenkraut Bronchitis, Husten, Katarrhe der oberen Luftwege, harntreibend, menstruationsfördernd, milchbildend

 

Engelwurz antiseptisch, abwehrsteigernd, kraftspendend, Appetitlosigkeit, Blähungen, Erkältungskrankheiten, Erschöpfungszustände, Rheuma

 

Enzian, Gelber Appetitlosigkeit, Magenbeschwerden

 

Erdrauch Gallenkoliken, Hautleiden, Migräne, Verstopfung

 

Esche Blasen- und Nierenleiden, Fieber, Rheuma, Verstopfung, Wassersucht

 

Fenchel Bindehautentzündungen, Blähungen, Bronchitis, Husten, Lidrandentzündungen, Magenschmerzen, Verdauungsbeschwerden

 

Fichte Bronchitis, Durchblutungsstörungen, Katarrh der oberen Luftwege, Nervosität, Nasennebenhöhlenentzündungen, Neuralgien, Rheuma, Schlaflosigkeit

 

Frauenmantel Durchfall, Eiterungen, Klimakterische Beschwerden, Menstruationsbeschwerden, Mund- u. Rachenentzündung, Weißfluss

 

Frauenminze Blähungen, Verdauungsstörungen

 

Fuchskreuzkraut Menstruationsstörungen, Nasen- u. Zahnfleischbluten,

 

Gänsefingerkraut Durchfall, Entzündungen der Mundhöhle, Hämorrhoiden, Magen- und Darmschleimhautentzündungen, Wundheilung

 

Gartenbohne Chronischer Gelenkrheumatismus, Wassersucht

 

Geißraute Ungenügende Milchsekretion

 

Goldrute harntreibend, blutreinigend, Blasenentzündungen, Nierengriess und -Steine, Nierenleiden, Störungen der Harnabsonderung, Wundheilung, Rheuma, Gicht

 

Gundermann entzündungshemmend, Blase und Niere anregend, stoffwechselfördernd, schleimlösend

 

Hafer Durchfall, Ekzeme, Nieren- und Blasenleiden, Neuralgien, Rheumatische Beschwerden, Schlafstörung

 

Hagebutte Blasenleiden, Erkältungen, erhöhter Vitamin C-Bedarf, Frühjahrsmüdigkeit

 

Hauhechel Blasen- und Harnröhrenentzündungen, Wassersucht, Blasen- und Nierensteine, Nierenbeckenentzündungen

 

Heidelbeere Durchfall, Mund- und Rachenentzündungen, Verdauungsstörungen Bei Kindern

 

Hirtentäschel blutstillend, Wehen fördernd, Gebärmutterblutungen, Menstruationsstörungen, Nasenbluten, Verstopfung, Kreislaufschwäche, niedriger Blutdruck

 

Holunder Erkältungskrankheiten und Grippe, Fieber, harntreibend, Rheuma, Neuralgien, Verstopfung

 

Honigklee Blutergüsse, Gallen- und Magenbeschwerden, Gelenkschmerzen, Krampfadern, Quetschungen, Venenentzündungen

 

Hopfen Nervöse Herzbeschwerden, Nervöse Magenbeschwerden, Nervöse Unruhe, Schlafstörungen

 

Huflattich Bronchitis, Hautentzündungen, Chronischer Husten, Katarrhe der Oberen Luftwege, Verbrennungen

 

Hundsrose Blasenleiden, Erkältungen, erhöhter Vitamin C-Bedarf, Frühjahrsmüdigkeit

 

Johannisbeere, Schwarze Blasenleiden, Durchfall, Erkältungskrankheiten, Halsentzündungen, Vitamin-C-Mangel

 

Johanniskraut Bettnässen, Depressive Verstimmungen, Leichte, Klimakterische Beschwerden, Krampfadern, Magenschleimhautentzündungen, Menstruations-, Beschwerden, Neuralgische und Rheumatische Schmerzen

 

Kalmus Appetitlosigkeit, Erschöpfung und Schwäche, Gallenbeschwerden, Magenbeschwerden, Verdauungsstörungen

 

Kamille Entzündungen des Mund-, Nasen- und Rachenraumes, Ekzeme, Hämorrhoiden, Weißfluss, Magenkrämpfe, Magen- und Darmschleimhautentzündung, Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre, Menstruationsbeschwerden, Schlaflosigkeit, Verdauungsstörungen, Wundheilung

 

Kapuzinerkresse Bronchitis, Grippale Infekte und Erkältungen, Infektion der Harnwege

 

Kiefer Bronchitis, Durchblutungsstörungen, Katarrh der oberen Luftwege, Nervosität, Nasennebenhöhlenentzündungen, Neuralgien, Rheuma, Schlaflosigkeit

 

Klette Gelenkrheuma, Geschwüre, Haarausfall, Hautleiden, Kopfschuppen, Wundheilung

 

Knoblauch Arteriosklerose, Bluthochdruck, Würmer, Magen- und Darminfektionen, Resistenzsteigerung, Gegen Infektionen, Verdauungsstörungen

 

Königskerze Bronchitis, Entzündungen der oberen Luftwege, Reizhusten, Asthma

 

Kürbis Blasenschwäche, Prostatabeschwerden, Würmer

 

Labkraut Blasenleiden, Hautleiden, Wasserstauungen

 

Lavendel antiseptisch, beruhigend, blähungstreibend, harntreibend, krampflösend, Asthma, Erschöpfungszustände, Herzbeschwerden, Husten, Kreislaufschwäche, Migräne, Nervosität, Nervenschwäche, Neuralgien, Schlaflosigkeit

 

Lein Furunkel und Geschwüre, Gallensteine, Gürtelrose, Heiserkeit, Mund- und Rachenentzündungen, Mund-, und Rachenentzündungen, Magenschleimhautentzündung, Magenübersäuerung, Rheumatische Schmerzen, Schuppenflechte, Verstopfung

 

Liebstöckel Blasen- und Nierenleiden, Gewürz, Magenbeschwerden, Rheuma und Gicht, Wassersucht

 

Linde schweißtreibend, Erkältungskrankheiten, grippale Infekte

 

Löwenzahn Chronische Gelenkerkrankungen, Chronische Hautleiden, Chronisches Rheuma, Leber- und Gallenleiden, Nierensteine, Wassersucht

 

Lungenkraut Bronchitis, Heiserkeit, Katarrh der Oberen Luftwege

 

Malve Bronchitis, Ekzeme, Hautentzündungen, Weissfluss, Kehlkopf- und Stimmbänderentzündungen, Magen- und, Darmschleimhautentzündungen, Mund- und Rachenent-, Zündungen

 

Mariendistel Gallenbeschwerden, Leberleiden, Magen- Darmbeschwerden,

 

Migräne, Reisekrankheit, eventuell. Trigeminusneuralgie, Krampfadern, Pfortaderstauung

 

Meerrettich Blasen- und Nierenbeckenentzündung, Bronchialkatarrh, Neuralgische und , Rheumatische Beschwerden, Verdauungsschwäche

 

Melisse krampflösend, schmerzstillend, bakterien- und pilzhemmend, Blähungen, Herzbeschwerden, Magenleiden, Migräne, Menstruationsbeschwerden, Neuralgien, Unruhezustände, Schlafstörungen, Ohrenschmerzen, Zahnschmerzen

 

Mistel Chronische Arthrosen, Bluthochdruck, Chronisches Rheuma

 

Moos, Irländisches Bronchitis, Katarrhe der Oberen Luftwege, Reizhusten, Verstopfung, Verdauungsstörungen

 

Moos, Isländisches Appetitlosigkeit, Bronchitis, Reizhusten, Erschöpfungs- und Schwächezustände, Katarrhe der, Oberen Luftwege, Magenschleimhautentzündungen

 

Nelkenwurz Durchfall, Übelkeit und Erbrechen, Zahnschmerzen, Zahnfleischentzündungen

 

Odermennig Durchfall, Gallen- und Leberleiden, Verdauungs-, Störungen, Rachen- und Kehlkopfentzündungen

 

Pappel Blasenleiden, Fieber, Gelenkrheuma, Hämorrhoiden

 

Paprika Gelenkentzündungen, Gewürz, Muskelschmerzen, Rheumatische Beschwerden, Verdauungsschwäche

 

Passionsblume Herzbeschwerden, Nervosität, Schlaflosigkeit

 

Pestwurz Bronchitis, Entzündungen der Harnwege, Gallen-, und Leberleiden, Hautleiden, Menstruationsstörungen, Nervöse Magenbeschwerden

 

Petersilie Blasen- und Nierensteine, Blasen- und Nieren-, Entzündungen, Verdauungsstörungen, Wassersucht

 

Pfefferminze entzündungswidrig, keimtötend, galletreibend, krampflösend, schmerzstillend, Blähungen, Durchfall, Gallenbeschwerden, Magenschmerzen, Übelkeit, Brechreiz, Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen, schmerzhafte Regel

 

Rainfarn Eingeweidewürmer, Verdauungsstörungen

 

Rhabarber Durchfall, Verstopfung

 

Ringelblume Blutergüsse, Gallenbeschwerden, Ekzeme, Geschwüre, Magen- und Darmstörungen, Hautleiden, Quetschungen, Zerrungen, schlecht heilende Wunden

 

Rosmarin krampflösend, anregend, Blähungen, Niedriger Blutdruck, nervöse Herzbeschwerden, nervöse Kreislaufbeschwerden, rheumatische und neuralgische Beschwerden, schwache Menstruation, Schwäche und Erschöpfungszustände, Verdauungsstörungen, hartnäckige Hautausschläge

 

Rosskastanie Durchfall, Ödeme, Rheuma, Venenerkrankungen

 

Salbei Hemmung der Milchsekretion, Kehlkopfkatarrh, Mandelentzündungen, Mundschleimhaut- und Rachenentzündungen, Raucherhusten, starkes Schwitzen

 

Sanddorn Tonikum, Vitamin-C-Mangel

 

Schafgarbe Appetitlosigkeit, Blähungen, Durchfall, Geschwüre, Gallenkoliken, Hämorrhoiden, Menstruationsbeschwerden, Verdauungsschwäche, Wundheilung

 

Schlafmohn Achtung! Giftig! sehr starker Durchfall, sehr schwere Schmerzzustände

 

Schlehdorn Blasenleiden, Hautausschläge, Verstopfung

 

Schlüsselblume Bronchitis, Erkältungskrankheiten, Husten, nervöse Kopfschmerzen, nervöse Schlaflosigkeit

 

Schöllkraut Gallenblasenentzündungen, Gallensteine, Leberstauungen, Warzen, Magenschmerzen, krampflösend, beruhigend, zellwachstumshemmend

 

Senf, schwarzer Bronchitis, Brustfell- und Rippenfellentzündungen, Gelenkentzündungen, Ischias, Muskelschmerzen, Rheuma

 

Silberdistel Harnbeschwerden, Wundreinigung und –Heilung

 

Sonnenhut Abszesse, Erkältungskrankheiten u. Grippale Infekte, Unterschenkelgeschwüre, leichte Verbrennungen, Vorbeugung gegen Infektionen, Langsam heilende Wunden

 

Spitzwegerich Bronchitis, Insektenstiche, Katarrhe der oberen Luftwege, Magen- und Darmschleimhautentzündungen, Quetschungen, blutende Wunden

 

Steinklee Blutergüsse, Gallen- und Magenbeschwerden, Gelenkschmerzen, Krampfadern, Quetschungen, Venenentzündungen

 

Stiefmütterchen, Wildes Hautleiden, Säuglingsexzeme

 

Storchenschnabel Durchfall, Hautleiden, Mund- und Rachenentzündung, Nasenbluten

 

Taubnessel, Weiße Blasenleiden, Darmstörungen, Husten, Menstruationsbeschwerden, Weißfluss

 

Tausendgüldenkraut Appetitlosigkeit, Sodbrennen, Verdauungsstörungen

 

Thymian desinfizierend, Bronchitis, Erkältungskrankheiten, Kehlkopfkatarrh, Keuch- und Krampfhusten, Verdauungsstörungen, Infektionen des Nieren-Blasenapparates

 

Ulme Durchfall, Ekzeme, Hämorrhoiden, Mundschleimhaut-, und Rachenentzündungen, Langsam heilende Wunden

 

Veilchen Bronchitis, Husten, Katarrhe der oberen Luftwege

 

Verbena Bronchitis, Husten, Katarrhe der oberen Luftwege, harntreibend, menstruationsfördernd, milchbildend

 

Wacholder wirkt anregend auf die Nierentätigkeit, Fördert den Harnfluss

 

Wacholderstrauch Arthritis, Blasenleiden, Muskelrheuma und Nierenbeckenentzündungen, Wassersucht

 

Walderdbeere Blasen- und Nierengriess, Durchfall

 

Waldmeister Kopfschmerzen, Migräne, nervöse Schlaflosigkeit, nervöse Unruhe, Verdauungsbeschwerden, vermindert die Blutgerinnung, krampflösend

 

Walnussbaum Ekzeme, Lidrandentzündungen, Magen- u. , Darmstörungen

 

Wasserdost, Wasserhanf Erkältungskrankheiten, Hautausschläge, Leberleiden, Galle, Milz, Wassersucht

 

Wasserminze entzündungswidrig, keimtötend, galletreibend, krampflösend, schmerzstillend, Blähungen, Durchfall, Gallenbeschwerden, Magenschmerzen, Übelkeit, Brechreiz, Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen, schmerzhafte Regel

 

Wegwarte Gallensteine, Kaffee-Ersatz, Verdauungsschwäche

 

Weide Erkältungen und Grippale Infekte, Fieber, Migräne, und Kopfschmerzen, Rheumatische und Neuralgische, Schmerzen

 

Weinrebe Fettleibigkeit, Leberleiden, Verstopfung

 

Weißdorn Altersherz, Angina Pectoris, Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen, Kreislaufstörungen

 

Weißkohl Hautentzündungen, Langsam heilende Wunden, Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür, rheumatische und neuralgische Beschwerden

 

Wermut Allgemeine Schwäche, Blähungen, Magen- und, Gallenbeschwerden

 

Wurmfarn Bandwürmer

 

Zitronenverbena Blähungen, Magenbeschwerden, nervöse Schlaflosigkeit.

 

Die Herstellung von Kräuterkissen ist denkbar einfach. Die gewünschten Kräuter werden gründlich mit einander vermischt und dann in einen Kopfkissenbezug gegeben. Diesen kann man entweder vernähen oder heften um das herausfallen der Kräuter zu verhindern. Sollten die Kräuter nach einiger Zeit nicht mehr duften können sie durch neue Mischungen ersetzt werden. Bitte achte aber auf die Anweisungen, einige Kräuterkissen werden feucht oder nass verwendet, diese müssen natürlich immer frisch bereitet werden.

 

Bärlappkissen gegen schmerzhafte Verkrampfungen der Muskulatur

 

Man nimmt einen Kissenbezug, evtl. einen alten Kissenbezug, der aber ohne undichte Stellen ist, und befüllt ihn mit getrocknetem Bärlapp. Je nach Größe der zu behandelnden Stelle gibt man bis 300 g. hinein. Eventuell vernähen, deswegen eignen sich besonders alte Kissenbezüge, oder aber gut verschließen.

Das Kissen kann bis zu 1 Jahr verwendet werden.

 

Entspannungskissen für Körper, Geist und Seele

 

Mit einer Kräutermischung aus Salbeiblättern, Anis, Thymian und Lavendel, mit Teebaumöl angereichert, wird das Kräuterkissen gefüllt. Dieses legt man beim Schlafen unter das Kopfkissen. Durch die sanften Düfte entspannt sich Körper und Geist während der Nacht. Bei Erkältungen, Grippen, Schwächezuständen und Schwitzen, löst es Verspannungen und stärkt den Organismus.

 

 Auszug aus:www.ta7.de/txt/biologie/biol0012.htm