Kann man ein so komplexes Volk über diesen langen Zeitraum überhaupt beschreiben, verständlich machen? Nachdem wir auf Sprache, das Wort „Germane“, Stamm und Sippe, das Thing, Sklavenhandel, die Adelsschicht, Eheschließung, Wergeld und See- und Schifffahrt eingegangen sind möchten wir uns auf eine ganz bestimmte Zeit beschränken. Ca. bis 200 nach Christus wird der Zeitabschnitt sein, der hier näher beleuchtet wird. Furor Teutonicus, Bataveraufstand und die Markomannenkriege sollen die Geschichte unserer Vorfahren erzählen. Kennen sie die Geschichte von Ariovist und Cäsar oder von Arminius und Varus? Oder aber die Schilderung der Germanen durch Tacitus - seine „ Germania“ ist und bleibt unvergessen.

 

                                            Vogelfibeln der Völkerwanderungszeit