Welcher Wochentag welchem/r Gott/Göttin gewidmet ist

 

Der erste Tag galt als Tag der Sonne (dt. Sonntag, engl. Sunday, lat. dies solis); die franz. Bez. Dimanche, die italien. Bez. Domenica und die span. Bez. Domingo (= Tag des Herrn) gehen auf christlichen Einfluss zurück

 

Der zweite Tag galt als Tag des Mondes (dt. Montag, engl. Monday, lat. dies lunae, franz. Lundi, italien. Lunedi, span. Lunes)

 

Der dritte Tag galt als Tag des Mars (lat. dies martis, franz. Mardi, italien. Martedi, span. Martes), dessen Gott dem germanischen Gott Tyr oder Ziu entspricht, woher sich dt. Dienstag und engl. Tuesday ableiten.

 

Der vierte Tag galt als Tag des Merkur (lat. dies Mercuri, franz. Mercredi, italien. Mercoledi, span. Miércoles), dessen Gott dem germanischen Gott Wodan (Odin) gleichgesetzt wurde, woraus sich engl. Wednesday ableitet, die dt. Bezeichnung Mittwoch geht auf christlichen Einfluss zurück.

 

Der fünfte Tag galt als Tag des Jupiter (lat. dies Iovis, franz. Jeudi, italien. Giovedi, span. Jueves), dessen Gott mit dem germanischen Gott Donar (Thor) gleichgesetzt wurde, woraus sich dt. Donnerstag und engl. Thursday ableiten.

 

Der sechste Tag galt als Tag der Venus (lat. dies veneris, franz. Vendredi, italien. Venerdi, span. Viernes), deren Göttin mit der germanischen Göttin Freya gleichgesetzt wurde, woraus sich dt. Freitag und engl. Friday ableiten.

 

Der siebte Tag galt als Tag des Saturn (lat. dies Saturni, engl. Saturday), die Bezeichnungen dt. Samstag, franz. Samedi, italien. Sabato und span. Sábado gehen auf den jüdischen Sabbat zurück, die norddt. Bezeichnung

 

Sonnabend geht auf die germanische Tageseinteilung, in der ein Tag mit dem Abend begann, zurück.

 

Die Sieben ist eine besonders symbolträchtige Zahl und stand im keltischen Glauben für wertvolle, wichtige und notwendige Dinge, aber auch Begegnungen, die man vermeiden sollte oder die einen zu heroischen Taten herausfordern.

 

So waren z.B. die sieben Wochentage bei den walisischen Kelten nach den fünf damals bekannten Planeten und Sonne und Mond benannt: Llun (Tag des Mondes), Mawrth (Tag des Mars), Mercher (Tag des Merkur), Iau (Tag des Jupiters), Gwener (Tag der Venus), Sadwrn (Tag des Saturn) und Sul (Tag der Sonne). oder so:

 

 

Montag: Tag des Mondes – Mani (Mond).

 

Dienstag: (Schwedisch Tisdag – English Tiwesdeag) – Tag des Tyr.

 

Mittwoch: (Schwedisch Onsdag – English Wednesday) – Tag des Wodan / Odin.

 

Donnerstag: Thor/Donarstag – English Thursday – Tag des Thor.

 

Freitag: (English Friday) – Tag von Freyja oder Frigg.

 

Samstag: dän.: Lördag, altnordisch/Norwegisch: Laugadag bedeutet "Laugentag"= Badetag

 

Sonntag: Tag der Sunna/Sol (Sonne).

 

Auszug aus: www.wikipedia.org/wiki/Wochentag