Wild und Frei

Auf Spurensuche der Germanen

 

Wild und Frei

 

Immense Weiten liegen hinter uns. Zusammen wanderten wir in der Sächsischen Schweiz und sind immer noch schwer beeindruckt. Seht hier:

 

www.nationalpark-saechsische-schweiz.de

 

Auf den überwiegend gut beschilderten Wanderwegen, entlang grandioser Landschaften, richteten sich Bergmassive auf, die damals wie heute heilige Orte sind.

 

de.wikipedia.org/wiki/Nationalpark_Sächsische_Schweiz

 

Massive Felsformationen, Trampelpfade und unzählige Leitern, Halteseile- oder Ketten waren unsere Begleiter. Alles mit einer, für uns jedenfalls, erhabenen Anmut, was Natur und die Zeit vollbringen können.

 

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

 

 

Mit freundlichem Gruß

 

Fionaswege

 

mehr lesen

Erwacht

Auf Spurensuche der Germanen

 

Erwacht

 

Leute, wie die Zeit vergeht. Da ist der Winter schneller vorbei, als man denkt, die Zeit verfliegt und das Frühjahr steht vor der Tür. Unsere Einträge hier im Blog werden nun eher im Quartal erscheinen, da es zeitlich oft knapp für uns ist.

 

www.fionas-wege.de/der-harz/prähistorische-kultstätten/

 

Von Twitter und Facebook habe wir uns bezüglich Fionas Wege verabschiedet. Dafür engagieren wir uns zukünftig bei Human Connection, einem Wissens- und Aktionsnetzwerk, welches sich gemeinnützig und nichtkommerziell (genauso wie wir) für eine bessere Welt einsetzt.

 

https://de.humanconnection.org/

 

Wohin uns unsere diesjährigen Wanderungen führen werden ist schon in Sicht. Es werden wieder sehr schöne und interessante Eindrücke anstehen, ob nun geschichtlicher oder botanischer Natur.

 

www.fionas-wege.de/botanik/heilpflanzen-im-mittelalter/

 

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Fionaswege

mehr lesen

Das war 2016

 

Auf Spurensuche der Germanen

 

Das war 2016

 

Wieder können wir auf ein schönes Jahr zurückblicken. Da war einiges los in den vergangenen Monaten und dazu hier ein kleiner Rückblick.

 

Gleich zu Beginn des Jahres, starteten wir mit unserer eBook-Reihe:

 

www.amazon.de/Fionas-Wege-Die-Germanen-Geschichte-ebook/dp/B01AS0SF3K/ref=tmm_other_meta_binding_title_sr?_encoding=UTF8&qid=&sr=

 

Darin stellen wir die verschiedenen Bereiche der antiken Geschichte Europas und der Germanen in einer eBook –Reihe für Euch zusammen. Übersichtlich und auf einen bestimmten Themenabschnitt Bezug nehmend, mit zahlreichen Fotos unserer Reisen geschmückt, wollen wir somit Erinnern und Bewahren!

 

Zu Beginn des Frühjahrs haben wir uns wieder unserer Wildkräuter-Ecke zugewandt, sowie einen Blick auf unsere einheimischen Harzer Kultstätten geworfen:

 

www.fionas-wege.de/botanik/wildkräuter

 

Diese Auswahl aus zahlreichen Koch- und Kräuterbüchern soll Lust machen zum Ausprobieren, zum Suchen und Sammeln und nachher schlicht zum Genießen.

 

www.fionas-wege.de/der-harz/prähistorische-kultstätten/

 

Um den Harz zogen seit der Jungsteinzeit viele Völker, die Spuren ihrer Gottesverehrung hinterlassen haben, somit ein Mittelgebirge voller Geschichte und Mythen.

 

Einige Fernreisen brachten uns den Sommer über in die Eifel und nach Skandinavien, wo man neben der Natur natürlich eine Menge an Geschichte förmlich spüren kann. Hier dazu nochmal einige Impressionen:

 

www.fionas-wege.de/reiseziele/fernziele-imperium-romanum/2016/

 

www.fionas-wege.de/reiseziele/zeittafel-wikinger/eine-dynamische-zeit/

 

Besondere Aufmerksamkeit schenkten wir 2016 dem Projekt Fionas Wege selbst. Ein weiterer Anfang, war gemacht. Ehrenamtliche und organisatorische Vorschläge für Menschen, die wie wir auf Wanderschaft, interessantes erleben wollen.

 

www.fionas-wege.de/vita/das-projekt/

 

www.fionas-wege.de/vita/das-projekt/die-wanderungen/

 

So ein Jahr, da kommt einiges zusammen. Auch in unserer Pflanzenwelt, gibt es immer etwas Neues. Daher sind wir bemüht, die Geschichte der Botanik mit ihrer immensen Vielfalt nicht zu kurz kommen zu lassen. Hier am Beispiel der Arzneimittel:

 

www.fionas-wege.de/botanik/natürliche-arzneimittel/

 

Desweiteren konnten wir die Themenbereiche der Völkerwanderung und der des Limites, ausbauen. Seht hier:

 

www.fionas-wege.de/geschichte/die-völkerwanderung/

 

www.fionas-wege.de/geschichte/der-limes/

 

Wunderschöne Ausflugsziele bieten sich dabei immer wieder. Somit werden wir auch 2017 genug zu tun haben. Interessante Plätze mit ihrer Geschichte dazu, gibt es überall!

 

Wir wünschen allen schöne Feiertage und einen guten Rutsch!

 

Und falls Euch das gefällt, was wir machen, dann unterstützt uns!

 

www.fionas-wege.de/vita/spenden/

 

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Fionaswege

mehr lesen

Limites

 

Auf Spurensuche der Germanen

 

Limites

 

„Diesen setze ich weder in Raum noch Zeit eine Grenze; ein grenzenloses Reich habe ich gegeben“, lässt Vergil Jupiter in der Aeneis (I, 280) über die Römer sagen, denen die Aufgabe zufallen werde, die Völker zu beherrschen.

 

www.fionas-wege.de/geschichte/der-limes/

 

Wir haben über die Jahre schon einige Erkundungen unternommen. Darunter waren auch spannende Wanderungen entlang des Limes. Hier einige Impressionen:

 

www.fionas-wege.de/reiseziele/fernziele-imperium-romanum/2012-1/

 

www.fionas-wege.de/reiseziele/fernziele-imperium-romanum/2014/

 

Was haben die Römer sich dabei gedacht, als sie zu Beginn des 2. Jahrhunderts n. Chr. Ihre Welt buchstäblich mit Brettern vernagelten und die Grenzen ihres Weltreichs mit Türmen, Palisaden, Gräben und Mauern Umfriedeten?

 

www.fionas-wege.de/geschichte/der-limes/allgemeines/

 

www.fionas-wege.de/geschichte/der-limes/limites/

 

Unsere Wanderungen werden wir natürlich fortführen. Es gibt noch so viel zu entdecken und zu erwandern, dass wir uns auf allein auf das kommende Jahr schon freuen.

 

www.fionas-wege.de/geschichte/der-limes/lager-und-kastelle/

 

www.fionas-wege.de/geschichte/der-limes/überwachung-und-abwehr/

 

www.fionas-wege.de/geschichte/der-limes/entwicklungen/

 

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Fionaswege

 

mehr lesen

Die Völkerwanderung

Auf Spurensuche der Germanen

 

Die Völkerwanderung

 

Die sogenannte Völkerwanderungszeit bildet ein Bindeglied zwischen der Spätantike und dem Beginn des europäischen Frühmittelalters, da man sie beiden Epochen zurechnen kann. Historiker setzen die Völkerwanderung in die Zeit 375/376, dem Einbruch der Hunnen nach Ostmitteleuropa, die damit eine Fluchtbewegung anderer Völker in diesem Raum auslösten, bis zum Einfall der Langobarden in Italien 568.

 

www.fionas-wege.de/geschichte/die-völkerwanderung/

 

Die Bewegungen der Volksgruppen waren immer von Nordosten oder Osten nach Süden und Südwesten. Der Hauptanteil kam aus Skandinavien, (Skandza) auch von mittelalterlichem Schriftsteller als „Mutter der Nationen“ oder „Werkstatt der Völker“ genannt. Die wichtigsten Völker waren die Goten, die Langobarden die Wandalen und die Franken.

 

www.fionas-wege.de/geschichte/die-völkerwanderung/die-goten/

 

www.fionas-wege.de/geschichte/die-völkerwanderung/die-langobarden/

 

www.fionas-wege.de/geschichte/die-völkerwanderung/die-wandalen/

 

www.fionas-wege.de/geschichte/die-völkerwanderung/die-franken/

 

Alle diese Völker waren Germanen. Als sich, wie aus dem nichts, die Völker der Steppen im Osten- die Hunnen, sich Ihren Weg gen Westen bahnten.

 

www.fionas-wege.de/geschichte/die-völkerwanderung/die-hunnen/

 

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Fionaswege

mehr lesen

Natürliche Arzneimittel

Auf Spurensuche der Germanen

 

Natürliche Arzneimittel

 

Das wohl schönste am Schmerz ist bekanntlich der Zeitpunkt, wenn er nachlässt. Damit das schnellstmöglich eintritt, gibt es heute für fast alles eine pharmazeutische Lösung. Damals kannte man nur die Natur.

 

Die Natur ist anpassungsfähig und stets erfinderisch. Über jahrtausende hinweg, nutzten Menschen dieses Wissen um Schmerzen auf natürliche Weise zu lindern. Das Wissen wurde geehrt, doch nach und nach ging es verloren. Darauf, das wir die natürlichen Anwendungen nicht gänzlich vergessen. Eine Übersicht dazu in unserer Rubrik Botanik:

 

www.fionas-wege.de/botanik/natürliche-arzneimittel/

 

Alles wichtige wurde geachtet und für die nächste Generation bewahrt. Das Wissen einer Sippe oder eines Stammes zu bewahren, oblag oft den Frauen. Ihr Rollenverständnis damals und heute unterlag einigen Veränderungen. Nicht immer zum Besseren.

 

www.fionas-wege.de/alltag/alltag/die-frauen/

 

Zu guter Letzt sei angemerkt, dass die E-Book- Reihe natürlich etwas nachhingt, aber sie wird dafür demnächst, hier als Upload oder E-Mail Anhang, kostenlos* zu erhalten sein. So schöne Themen für Jedermann Interessierten. Du kannst somit dieses Projekt direkt unterstützen.

 

www.fionas-wege.de/vita/spenden/

 

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

 

* genauere Details dazu, folgen demnächst.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Fionaswege

mehr lesen

Allgemeines

Auf Spurensuche der Germanen

 

Allgemeines

 

Als Waldführer im Nationalpark Harz, bieten wir regelmäßig kostenlose Führungen an. Diese Führungen lassen sich thematisch gut in das Projekt Fionas Wege, integrieren. Natur und Geschichte lassen sich selten trennen. Somit entstand eine praktische Erfahrung in Einzel- und/oder Gruppenführungen, und das über Jahre hinweg.

 

Dazu einige generelle Vorschläge zur Zukunft des Projektes und interessante Erklärungen zu den Wanderungen und ihrer jeweiligen Planung. Viel Spaß dabei!

 

 

www.fionas-wege.de/vita/das-projekt/

 

www.fionas-wege.de/vita/das-projekt/die-wanderungen/

 

 

Ein Nationalpark hat immer viele engagierte Projekte, wie z. B. den Naturschutz mit seiner Flora und Fauna. Auch an Ausflugszielen mangelt es da nicht. Wir haben wieder so einige neue Wanderungen absolviert und wollen Euch diese hier kurz vorgestellen.

 

www.fionas-wege.de/reiseziele/nahziele-harz/2016/

 

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Fionaswege

 

mehr lesen

Midsommar

 

Auf Spurensuche der Germanen

 

Midsommar

 

Wir waren wieder in Skandinavien unterwegs und eine wirklich schöne Reise liegt hinter uns. Vom Skagerrak und seinen dazu gehörigen Inseln Tjörn und Orust, hinein in die Mittelschwedische Senke.

 

www.fionas-wege.de/reiseziele/fernziele-skandinavien/2016

 

Die Vänern und Vättern riefen und wir haben sie hier und da erkunden können.

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_Schwedens

 

Welch eine schöne Landschaft, die kulturgeschichtlich viel zu erzählen hat. Gräberfelder und Runensteine, Donarringe und Stehlen, wohin das Auge blickt. Über die reizvolle Geschichte hinaus zur atemberaubenden Naturlandschaft -vieles konnten wir bewundern- manches leider nur anreißen.

 

 

Da sind neue Reisepläne unabwendbar!

 

 

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

 

 

Mit freundlichem Gruß

 

Fionaswege

 

mehr lesen

Eine dynamische Zeit

Auf Spurensuche der Germanen

 

Eine dynamische Zeit

 

Welch schöne Reise liegt nun vor uns. Es geht wieder nach Schweden, wo das Camperleben ruft und wir dem Wetter trotzen werden. Raus in die satte Natur, -hier und da geschichtliches entdecken- , wovon es dort ja mehr als genug gibt.

 

www.skantravel.de/schweden-geschichte.php

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Felsritzungen_in_Schweden

 

Zu Beginn der Wikingerzeit herrschte eine Vielzahl von heidnischen Häuptlingen und Kleinkönigen in Skandinavien. Teilweise waren sie nur Herr über ein einziges Tal, einen Fjord oder eine Gebirgsregion. Norwegen, Schweden und Dänemark im heutigen Sinne gab es noch nicht.

 

www.fionas-wege.de/reiseziele/zeittafel-wikinger/eine-dynamische-zeit/

 

In den Isländersagas des 13. Jahrhunderts werden die Vorfahren der Hauptpersonen bis in die Besiedlungszeit Islands im 9. Jahrhundert aufgezählt. Jeder wikingerzeitliche Mensch kannte seinen Stammbaum. Die Familie oder Sippe war die Grundeinheit der Gesellschaft. Das Ansehen und der damit verbundene Einfluss hingen von Rang, Würde und Besitz der Vorfahren ab.

 

www.fionas-wege.de/reiseziele/zeittafel-wikinger/mann-und-frau/

 

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Fionaswege

 

mehr lesen

Eifelblicke

 

Auf Spurensuche der Germanen

 

Eifelblicke

 

Weit hinaus in die Natur hat uns diesmal getrieben. Ein prächtiges Ambiente umgab uns mit schroffer und geschichtsträchtiger Landschaft. Wir unternahmen wieder einige Ausflüge und wie es der Zufall will, war der Weg wieder das Ziel.

 
www.fionas-wege.de/reiseziele/fernziele-imperium-romanum/2016/

 

Inmitten einer Landschaft aus Wald und Wasser ist im Nationalpark Eifel die entstehende Wildnis hautnah erlebbar. Auch das können wir nur bestätigen. Mit Erkundungen entlang des Limes kennen wir uns ja aus und eine solch schöne und bedeutende Landschaft ist eine weitere Reise allemal Wert.

 

www.eifelnatur.de/Deutsch/eifelnatur-sites/Geschichte_Eifel.html

 

www.nationalpark-eifel.de/

 

www.fionas-wege.de/reiseziele/fernziele-imperium-romanum/2012-1/

 

Nicht nur die Natur allein bietet hier einiges, nein auch das geschichtliche Entdeckerherz kam wieder voll auf seine Kosten. Villa Rustica und gallorömische Tempelbezirke konnte man entdecken. Wir waren auch dem Tuffgestein und seiner Entstehung auf der Spur, sowie von Maaren und dem Geysir völlig angetan.

 

www.eifel.info/wallender-born.htm

 

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Fionaswege

 

mehr lesen

Kultstätten im Harz

Auf Spurensuche der Germanen

 

Prähistorische Kultstätten im Harz

 

 

Im Harz, dessen Umgebung und Randlandschaften gibt es unzählige Felsen und Steinformationen, die seit Jahrhunderten oder gar seit Jahrtausenden von Menschen als Kult- bzw. Opferstätten benutzt wurden.

 

www.fionas-wege.de/der-harz/prähistorische-kultstätten

 

www.fionas-wege.de/der-harz/prähistorische-kultstätten/einführung

 

Wir haben hier eine Auflistung alter Kultstätten und heiliger Orte im und um den Harz zusammengestellt.

 

www.fionas-wege.de/der-harz/prähistorische-kultstätten/die-kultstätten

 

Um den Harz zogen seit der Jungsteinzeit viele Völker, die Spuren ihrer Gottesverehrung hinterlassen haben. In Höhlen finden sich Geräte und Steinwerkzeuge der steinzeitlichen Jäger und Opferreste von Tier- und Menschenopfern der Kulte der „Großen Mutter“. Ein Mittelgebirge voller Geschichte und Mythen, das wir euch hier vorstellen möchten.

 

www.fionas-wege.de/der-harz/prähistorische-kultstätten/die-große-mutter

 

Kleine Ausflüge zum Jahresstart könnt ihr hier sehen.

 

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Fionaswege

 

mehr lesen

Ans Eingemachte

Auf Spurensuche der Germanen

 

Ans Eingemachte

 

Wie viele Wildpflanzen essbar sind, ist uns in der heutigen Zeit gar nicht mehr bewusst. Sie sind aber nicht nur genießbar, sondern können, zur richtigen Zeit gesammelt und gekonnt zubereitet, höchst schmackhaft sein.

 

Wir haben wieder einiges für Euch zusammengetragen. Diese Auswahl aus zahlreichen Koch- und Kräuterbüchern soll Lust machen zum Ausprobieren, zum Suchen und Sammeln und nachher schlicht zum Genießen. Die Natur mit allen Sinnen zu erfahren heißt in diesem Falle vielleicht, dass uns bei jedem Spaziergang das Wasser im Mund zusammenläuft angesichts der Delikatessen, die direkt vor unserer Nase wachsen.

 

www.fionas-wege.de/botanik/wildkräuter

 

Und bis vor noch gar nicht allzu langer Zeit wurden Wildpflanzen für den täglichen Gemüsebedarf verwendet. Viele dieser Pflanzen wurden gar kultiviert, sind dann aber langsam in Vergessenheit geraten und wieder verwildert.

 

www.fionas-wege.de/botanik/wildkräuter/getränke

 

Heute sind die meisten dieser wohlschmeckenden Wildpflanzen nur noch Pflanzenkundigen – und diesen auch nur aus der Theorie - bekannt. Während das Interesse für heilkräftige Pflanzen und deren Anwendung in weiten Kreisen sehr präsent geworden ist, ist die kulinarische Seite der Naturkunde erst im Kommen.

 

www.fionas-wege.de/botanik/wildkrätuter/suppen

www.fionas-wege.de/botanik/wildkräuter/salate-und-essig

 

Wildpflanzenschmecken genauso gut und auch so unterschiedlich wie unsere Kulturgemüse. Dabei haben sie den Vorteil, dass man sie überall finden kann. Sogar in der Stadt. Die meisten Wildgemüse sind würziger, wasserärmer, eiweißreicher und daher nahrhafter als viele Kulturpflanzen. Sie sind geradezu Vitamin- und Mineralienbomben.

 

www.fionas-wege.de/botanik/wildkräuter/senf-öl-blüten-und-knospen

www.fionas-wege.de/botanik/wildkräuter/wurzeln-und-gemüse

 

Unsere Ausflüge werden auch dieses Jahr einiges beinhalten. Wald- und Kräuterführungen im Harz und auch entferntere Reisen zu den Themen Limes und Skandinavien, sind geplant.

 

Wir arbeiten natürlich auch noch an unserer eBook- Reihe weiter und haben auch sonst noch einiges vor dieses Jahr.

 

www.fionas-wege.de/reiseziele/nahziele-harz/2016

 

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Fionaswege

 

mehr lesen

Das 1. eBook

Auf Spurensuche der Germanen

 

Das 1. eBook

 

Das antike Europa und speziell das Germanentum mit seinen verschiedenen Epochen fasziniert uns seit Jahren. Das Projekt Fionas Wege wird seit 2011 online präsentiert. Wir konnten viele unserer Reisen verwirklichen und sie mit Euch teilen. Unsere Internetseite fionas-wege.de ist seitdem zu einem beliebten Treffpunkt geworden. Hier kann man sich weiterhin über Themen rund um die Germanen informieren.

 

www.fionas-wege.de/vita/erinnerungen

 

Warum ein eBook? Dies soll nun der Start in eine neue Reise sein. Wir stellen die verschiedenen Bereiche der antiken Geschichte Europas und der Germanen in einer eBook –Reihe für Euch zusammen. Übersichtlich und auf einen bestimmten Themenabschnitt Bezug nehmend, mit zahlreichen Fotos unserer Reisen geschmückt, wollen wir Erinnern und Bewahren!

 

Hier nun der Anfang einer Geschichtsreihe, die alle 4-6 Wochen um einen weiteren Teil erweitert wird:

www.amazon.de/Fionas-Wege-Die-Germanen-Geschichte-ebook/dp/B01AS0SF3K/ref=tmm_other_meta_binding_title_sr?_encoding=UTF8&qid=&sr=

 

Wir verstehen dies als eine Art Zeitreise. In der kommenden Reihe gehen wir einzeln auf den Alltag der Germanen, sowie ihrer Religion und Mythologie ein. Natürlich werden wir Euch auch unsere Heimat den Harz vorstellen hinsichtlich seiner geschichtlichen Entwicklung über die Jahrtausende hinweg bis heute.

 

www.fionas-wege.de/geschichte

 

Die Germanen sind immer im Kontext mit dem Römischen Reich zu sehen. Von den ersten Kontakten bis zu den römischen Expansionszügen und deren Auseinandersetzungen mit der indigenen Bevölkerung werden wir im Einzelnen betrachten. Desweiteren wird der Limes und die Völkerwanderung thematisiert. Die Zeit Karls des Großen und die der Wikinger werden in mehreren Bänden erscheinen. Da die Botanik und die Geschichte der Heilkunst für uns einen besonderen Stellenwert in der Geschichte einnehmen, wird diese Thematik in gleich mehreren Bänden vorgestellt.

 

Wir hoffen, dass wir Euer Interesse an diesem Band und der Geschichtsreihe insgesamt wecken konnten. Das dazu vorgestellte Material stammt u.a. von Experten und von uns geschätzten Autoren. Hinweise dazu, siehe Anhang -Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

 

Wir lehnen jegliche Politisierung und Verunglimpfung der Geschichte ab, da dies dem Andenken nur schadet!

 

Über Anregungen und Vorschläge von Euch freuen wir uns. Geschichte ist und bleibt spannend!

 

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Fionaswege

mehr lesen

Das war 2015

Auf Spurensuche der Germanen

 

Das war 2015

 

Ein sehr schönes Jahr liegt hinter uns. Wir konnten wieder interessante Stätten und Wege erwandern und dokumentieren. Es begann im Frühjahr mit Ausarbeitungen über die Bäume.

 

www.fionas-wege.de/botanik/der-baumglaube/baumbeschreibungen

 

Die Indogermanen und ihre Geschichte waren wieder mehrfach Thema hier.

 

www.fionas-wege.de/geschichte/die-sprache

 

Unser Heimatgebirge der Harz, offenbarte immer wieder interessante Einblicke in seine Geschichte

 

www.fionas-wege.de/der-harz/ur-und-frühgeschichte/prähistorische-kultstätten

 

Die große Welt der Botanik war mehrfach Thema hier und wird es auch bleiben. Dafür ist dieser Themenkomplex viel zu interessant!

 

www.fionas-wege.de/botanik/arzneipflanzen/anwendungsgebiete

 

www.fionas-wege.de/botanik/räucherwerk/räucherpflanzen-a-f

 

Das Ausgrabungscamp im Saarland und unsere Waldführerausbildung, verliefen sehr positiv und vor allem spannend.

 

www.fionas-wege.de/reiseziele/fernziele-imperium-romanum/2015

 

www.nationalpark-harz.de/de/wirueberuns/nlp_waldfuehrer

 

Fionas Wege- online, konnte im November sein 4 jähriges Jubiläum feiern. Aus einer kleinen Idee heraus, germanische Geschichte zusammenzutragen und diese mit vielen Ausflügen und Fotos zu präsentieren, entwickelte sich mehr als wir dachten. Die monatlichen Aufrufe und Zuschriften übertroffen all unsere Erwartungen!

 

Dafür wollten wir Euch danken und auf weitere spannende Jahre hoffen. Pläne gibt es zur Genüge!!

 

Wir wünschen allen schöne Feiertage und einen guten Rutsch!

 

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Fionaswege

 

mehr lesen

Die Hügelgräber

Auf Spurensuche der Germanen

 

Die Hügelgräber

 

Hügelgräber sind Grablegungen, die je nach dem ortstypischen Bodenmaterial mit Erde, Sand, Grassoden oder Steinen überdeckt und angehügelt wurden. In der Regel wurden sie für Einzelpersonen angelegt. Häufig wurden jedoch Nachbestattungen vorgenommen. Zur Befestigung und kultischen Begrenzung wurde der Hügelfuß oftmals mit Steinen gerahmt.

 

www.fionas-wege.de/religion/das-hügelgrab/


Schon während der Ausgrabungskampagne im Saarland, konnten wir einige Hügelgräber erkunden. Imposant und beeindruckend, sind die bekannteren Exemplare, jedoch auch die schwer zu lokalisierenden Grabhügel, sind wir auf der Spur.


www.fionas-wege.de/reiseziele/fernziele-imperium-romanum/2015/


www.fionas-wege.de/reiseziele/nahziele-harz/2015/


Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.


Mit freundlichem Gruß


Fionaswege

mehr lesen

Arzneipflanzen

Auf Spurensuche der Germanen

 

Arzneipflanzen

 

Die frühen Kulturgruppen besaßen viel botanisches Heilwissen. Im Bereich der Heilkunde von Arzneipflanzen, reichen Kenntnis und ihre jeweilige Anwendung weit zurück. Sie dienen heute als Grundlage modernster Forschung.

 

www.fionas-wege.de/botanik/arzneipflanzen/anwendungsgebiete

 

Befindlichkeitsstörungen und Erkrankungen können erfolgreich mit Arzneimitteln behandelt werden, die Arzneipflanzen bzw. deren Zubereitungen als Wirkstoffe enthalten. In den folgenden Anschnitten werden ausgesuchte Arzneipflanzen im Hinblick auf folgende Aspekte beschrieben: Biologie, Vorkommen, Anbau, verwendete Pflanzenteile, Inhaltsstoffe, Zubereitungen und Wirkung.

 

www.fionas-wege.de/botanik/arzneipflanzen/pflanzenübersicht

 

Unsere Wanderungen als ehrenamtlicher Waldführer führten uns diesmal in die Hochmoore des Oberharzes.

 

www.fionas-wege.de/reiseziele/nahziele-harz/2015

 

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

 

Mit freundlichem Gruß

 

fionaswege

 

mehr lesen

Ausgrabungscamp 2015

Auf Spurensuche der Germanen

 

Ausgrabungscamp 2015

 

Ein spannender Monat liegt hinter uns. Unter fachmännischer Anleitung konnten wir am diesjährigen Ausgrabungscamp in Nonnweiler teilnehmen.

 

www.fionas-wege.de/reiseziele/fernziele-imperium-romanum/2015

 

Mehrere Grabungsschnitte führten uns in längst vergangene Zeiten. Ziel war es einen römischen Landsitz, samt Nebengebäude zu lokalisieren. Grundmauer, Dach- und Bodenziegel, sowie allerlei Keramik traten zu Tage. Römische und Keltische Nachweise lagen hier stets beisammen. Eine grandiose Erfahrung.

 

www.terrexggmbh.com

 

sr-mediathek.sr-online.de/index.php?seite=7&id=34766&startvid=5

 

sr-mediathek.sr-online.de/index.php?seite=7&id=35035 (ab Min. 24!)

 

Es war eine bunt zusammengewürfelte Gruppe von Archäologen, Studenten und interessierten Laien, wie Wir. Viele sympathische Menschen, die jeweils eine Menge an Geschichten und Erfahrungen zu erzählen hatten. Somit gilt unser Dank und die besten Grüße an die Veranstalter von Terrex und all den Teilnehmern dieser Ausgrabung.

 

Weitere Ausflüge vor Ort mit jeweiliger professioneller Führung seht ihr hier.

 

www.belginum.de

 

www.keltenring-otzenhausen.de

 

In den noch verbleibenden Monaten diesen Jahres, wird es uns noch in so manch interessante Ecke verschlagen. Weitere Wanderungen sind somit schon geplant.

 

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Fionaswege

mehr lesen

Räucherpflanzen

Auf Spurensuche der Germanen

Räucherpflanzen

Räucherwerk wird in verschiedenen Formen angeboten. Das Räuchern dient einerseits zum Erzeugen angenehmer Düfte, andererseits aber auch zu naturmedizinischen, rituellen, spirituellen und als Paraphernalien zu magischen Zwecken. Wir haben dazu hier einige Pflanzen dem Alphabet nach, geordnet.

www.fionas-wege.de/botanik/räucherwerk/räucherpflanzen-a-f


www.fionas-wege.de/botanik/räucherwerk/räucherpflanzen-g-l

Unsere Vorfahren haben durch Verräuchern bestimmter Kräuter die Luft gereinigt und Atmosphäre geschaffen. Sie räucherten auch an bestimmten Tagen des Jahres und an wichtigen Ereignissen im Leben wie Hochzeit, Geburt, Krankheit und Tod.

www.fionas-wege.de/botanik/räucherwerk/räucherpflanzen-m-r


www.fionas-wege.de/botanik/räucherwerk/räucherpflanzen-s-z

Das Jahr schreitet voran und wir sind auch wieder fleißig am vorbereiten. Im August wird es uns in das schöne Saarland verschlagen, wo wir uns bei einer Ausgrabungskampagne nützlich machen wollen.

www.keltenring-otzenhausen.de

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

Mit freundlichem Gruß

Fionaswege

mehr lesen

Germanische Sprache

Auf Spurensuche der Germanen


Die Germanische Sprache


Die Sprache der Germanen besaß viele Gemeinsamkeiten in Grammatik und Wortschatz mit den Sprachen der Kelten, Römer, Griechen, Slawen, Armenier, Perser und Inder.

Daher wird angenommen, dass alle erstgenannten Völker von demselben Urvolk abstammen, den Indoeuropäern.

 

www.fionas-wege.de/geschichte/die-sprache

 

Mit den Einwanderungen der Indoeuropäer nach Indien und Europa setzte sich ihre Sprache durch und verdrängte die Sprachen, die dort bis dahin gesprochen worden waren.

 

Die Entwicklung indoeuropäischer Sprachenfamilien, sowie der germanischen Ursprachen mit ihren Lautverschiebungen, haben wir hier zusammengetragen.

 

www.fionas-wege.de/geschichte/die-sprache/indoeuropäisch

 

www.fionas-wege.de/geschichte/die-sprache/germanische-sprachen

 

www.fionas-wege.de/geschichte/die-sprache/lautverschiebung

 

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

 

Mit freundlichem Gruß


Fionaswege


mehr lesen

Von Göttern lernen

Auf Spurensuche der Germanen

 

Von den Göttern lernen

 

Blitz und Donner halten uns immer wieder die Urkräfte vor Augen. Das Handwerk, die Jagd und die Schlacht- geformt und beschützt von mythischen Wesen- den Göttern!


Wie entwickelten sich die Zusammenhänge in der Vorstellung unserer Vorfahren? Dazu einige umfangreiche Zusammenstellungen für Euch.

 

www.fionas-wege.de/mythologie/von-göttern-lernen/wetter-dichtkunst-und-die-liebe

 

Wie wurde aus der Heilung etwas heiliges- wie aus dem alltäglichen Handel göttliches? Und wie aus dem Tod selbst, eine göttliche Vorhersehung? Hier zeigen wir in der religiösen Welt unserer Vorfahren, Entwicklungen und Zusammenhänge auf.

 

www.fionas-wege.de/mythologie/von-göttern-lernen/handwerk-jagd-und-schlacht

 

www.fionas-wege.de/mythologie/von-göttern-lernen/heilung-handel-und-tod


Unsere diesjährigen Wanderungen führten uns auf die Schwäbische Alb und tief nach Bayern hinein. Wunderschöne und sehr interessante, vorallem geschichtliche und botanische Eindrücke brachten wir mit.

 

www.fionas-wege.de/reiseziele/fernziele-imperium-romanum/2015

 

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.


Mit freundlichem Gruß

 

Fionaswege

mehr lesen

Stein- Bronze und Eisenzeit im Harz

Auf Spurensuche der Germanen

 

Stein- Bronze und Eisenzeit im Harz

 

Den Harz im Ganzen zu betrachten Bedarf einen weiten Blick zurück. Viele Epochen kamen und gingen und jede hat ihre Spuren und Besonderheiten hinterlassen.

 

www.fionas-wege.de/der-harz/harz-in-jahreszahlen

 

Wir haben die 3 großen Zeitepochen von der Steinzeit beginnend, über die Bronze- bis zur Eisenzeit, anhand der Harzregion noch einmal zusammengefasst. Unser Dank gilt erneut B. Sternal und seiner Harz- Geschichte (Band I und II).

 

www.fionas-wege.de/der-harz/mythos-harz/steinzeit

 

www.fionas-wege.de/der-harz/mythos-harz/bronzezeit

 

www.fionas-wege.de/der-harz/mythos-harz/eisenzeit

 

Der Limes ruft erneut. Es wird uns diesmal in das Alamannen und Bajuwarengebiet verschlagen, wo wir hoffentlich wieder viele interessante Ausflüge erwandern können. Davon bald mehr.

 

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Fionaswege

mehr lesen

Feste, Kräuter und Heilmittel

 

Auf Spurensuche der Germanen

 

Feste, Kräuter und Heilmittel

 

Jahreskreisfeste zu feiern ist in unserer Kultur eine uralte Tradition. Lange bevor christliches Gedankengut die Welt erfasste, lebten und feierten unsere Vorfahren 8 Feste im Jahresverlauf.

 

www.fionas-wege.de/botanik/der-jahreskreis

 

Dazu die Pflanzen des Jahreskreises - Kräuter im Jahresverlauf, hier in einer kurzen Übersicht und einiges über die Herstellung von Pflanzenheilmitteln. Altes Wissen von Generation zu Generation weitergegeben.

 

www.fionas-wege.de/botanik/der-jahreskreis/pflanzen-und-kräuter

 

www.fionas-wege.de/botanik/der-jahreskreis/heilmittel

 

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

 

 

Mit freundlichem Gruß

 

Fionaswege

mehr lesen

Prähistorische Kultstätten im Harz

Auf Spurensuche der Germanen

 

Prähistorische Kultstätten im Harz

 

Um den Harz zogen seit der Jungsteinzeit viele Völker, die Spuren ihrer Gottesverehrung hinterlassen haben. In Höhlen finden sich Geräte und Steinwerkzeuge der steinzeitlichen Jäger und Opferreste von Tier- und Menschenopfern der Kulte der „Großen Mutter“. Ein Mittelgebirge voller Geschichte und Mythen, das wir euch hier vorstellen möchten.

 

www.fionas-wege.de/der-harz/ur-und-frühgeschichte/prähistorische-kultstätten

 

Weiter möchten wir euch unsere Präsentationsmappe mit einer allgemeinen Projektübersicht zeigen. Sie zeigt auf, wer wir sind, was wir wollen und was wir weiter erreichen möchten und wie man uns dabei unterstützen kann. Sie ist hier am Beispiel einer Initiativpräsentation für Kulturstiftungen, dargestellt.

 

www.fionas-wege.de/vita/präsentation

 

Kleine Ausflüge zum Jahresstart könnt ihr hier sehen.

 

www.fionas-wege.de/reiseziele/nahziele-harz/2015

 

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

 

 

Mit freundlichem Gruß

 

Fionaswege

mehr lesen

Indogermanen und der germanische Urstaat

Auf Spurensuche der Germanen

 

Indogermanen und der germanische Urstaat

 

Die Indogermanen. Die Geschichte vieler europäischer Völker beruht auf einer gemeinsamen Herkunft. Wo liegt die Heimat dieser Urform vieler, wenn nicht sogar aller Volksstämme des frühen Europa. Welche Sprache benutzten sie, welche Religion übten sie aus und welcher Götterwelt huldigten sie?

 

www.fionas-wege.de/geschichte/indogermanen/sprache-und-herkunft

 

Die Völker in Zeiten urgermanischer Stämme. Struktur und Organisation bildeten sich heraus und gaben allerlei Anlass zu Spekulation schon zu antiker Zeit. Wer wohnte wo und wie entstanden Strukturen, die bis heute fortgeführt werden.

 

www.fionas-wege.de/geschichte/urgermanischer-staat

 

www.fionas-wege.de/geschichte/urgermanischer-staat/fürst-und-hunni

 

www.fionas-wege.de/geschichte/urgermanischer-staat/das-dorf

 

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Fionaswege

mehr lesen

Die Welt der Bäume

Auf Spurensuche der Germanen

 

Die Welt der Bäume

 

Wie kann man ein neues Jahr schöner beginnen als mit der Welt der Bäume. Jahreskreise, Mythologie und ihre Deutungen- alles vergangene Zeiten in denen die Baumkunde allgegenwärtig war. Heilwirkung und Mystik liegen nah beieinander. Dazu wieder einige neue Übersichten von uns.

 

www.fionas-wege.de/botanik/die-welt-der-bäume/baumkalender

 

Welcher Baum bist du?

 

www.fionas-wege.de/botanik/die-welt-der-bäume/baumbeschreibungen

 

Die Arbeiten an der Waldführer Hausarbeit sind fertig. Unsere Wanderungen werden ab dem Frühjahr nicht nur die Geschichte betrachten. Flora und Fauna, Geologie und die menschlichen Einflüsse darauf ergeben genügend Gesprächsstoff. Ob Nah- oder bei Fernzielen.

 

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Fionaswege

mehr lesen

3 Jahre Online- Germanen, Götter und Alte Zeiten

Auf Spurensuche der Germanen


3 Jahre Online- Germanen, Götter und Alte Zeiten


Mit einem doch relativ speziellen Thema wie dem der Germanen wirst du nie richtig fertig.


www.fionas-wege.de/reiseziele/kalender


www.fionas-wege.de/geschichte/germanen


Warum auch. Sind doch seitdem Jahrtausende hinweg gefegt, Epochen voller Reiche und Imperien erbaut und zerfallen. Ganze Stämme und ihren Wanderungen, samt ihrer Sagen und Mythen bis in jede Ecke der damaligen Welt vorgedrungen. Somit ist jede Spur doch eine Erkundung wert.


www.fionas-wege.de/geschichte/der-stamm


www.fionas-wege.de/mythologie


Zeitalter, die gleich nach ihren Eroberern benannt wurden, dienen noch immer unterschiedlichen Deutungsmöglichkeiten in der heutigen Zeit.


www.fionas-wege.de/reiseziele/fernziele-skandinavien/wikinger-allgemein


Unser Blick zurück soll dir diese meisst wage und verwischte Zeit näher bringen- sie somit bewahren helfen .Vieles haben wir schon erkundet, aber noch lange nicht alles. Wir werden unsere Interessen an dem was war, weiter hier für Euch zusammentragen. Auf die nächsten Jahre und Danke an Euch für das stetig steigende Interesse an unserer Arbeit.


Neue Reisen und Berichte dazu folgen demnächst. Auf ein schönes Frühjahr!

Bei Fragen und Anregungen oder wenn Euer Interesse geweckt ist, meldet Euch!


Mit freundlichem Gruß


fionaswege


mehr lesen

Germanen als Leibgarde

Auf Spurensuche der Germanen

 

Germanen als Leibgarde

 

Die Germanengarde in absoluter Ergebenheit und Treue. Als Leibgarde der julisch-claudischen Kaiser erschaffen und über Jahrhunderte hinweg, als Warägergarde berühmt. Wir wollen hiermit an sie erinnern und ihre Taten aufzeigen.

 

www.fionas-wege.de/geschichte/leibgarde-der-caesaren/germanen-des-augustus

 

www.fionas-wege.de/geschichte/leibgarde-der-caesaren/waräger-in-byzanz

 

Und damit hatte die Weltreise dieser überaus geschäftigen und gewieften Erkunder und Eroberer gerade erst begonnen. Alles eine Reise wert!

 

www.wikinger.org/wikinger/osten

 

Ihr seid herzlich eingeladen, euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

 

Weitere Infos sind über unsere Seite in den Verweisen zu finden.

 

Mit freundlichem Gruß

 

fionaswege

mehr lesen

Altgermanische Zauber –und Heilssprüche

Auf Spurensuche der Germanen


Altgermanische Zauber –und Heilssprüche

 

Die Welt der Pflanzen. Jahrtausende hinweg von Geheimnissen und Zaubereien umgeben. Wie entwickelte sich das Verständnis von Anwendung und Wirkung und wie wurde aus Überlieferung noch heutiges Wissen.


www.fionas-wege.de/botanik/heilpflanzen/zaubersprüche/


www.fionas-wege.de/botanik/altes-heilwissen/


www.fionas-wege.de/botanik/heilpflanzen-im-mittelalter/klostermedizin/

 

Einen kleinen Tagesausflug der besonderen Art, seht ihr hier.

 

www.fionas-wege.de/reiseziele/nahziele-harz/2014/

 

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

 

 

Mit freundlichem Gruß

 

fionaswege

mehr lesen

Die Edda, die ältere- Teil 2 und DIRL- Limes 2014

Auf Spurensuche der Germanen

 

Die Edda, die ältere- Teil 2

(basiert auf der Übersetzung von Karl Simrock, 19. Jhd.)

und Rückblick DIRL- Limesreise 2014

 

 

Hier folgt der Zweite Teil der älteren Edda. Diesmal geht es um die Heldensagen aus den in ursprünglich altisländischer Sprache verfasste literarischen Werke aus dem 13. Jahrhundert.

 

www.fionas-wege.de/religion/die-edda/heldensagen

 

Geschichtsreisen sind oft sehr aufregend und umfassend. Viele Eindrücke und Stationen die erreicht aber auch ausgelassen werden mußten. Deshalb werden unsere Limesreisen auch fortgesetzt und ggf. vervollständigt. Der zuletzt besuchte Abschnitt zwischen Passau und Carnuntum, sowie Hallstatt und Hallein ist in vielen literarischen Erläuterungen nachzulesen. Hier noch einige Beispiele und Anregungen dazu.

 

www.fionas-wege.de/vita/literatur

 

Kleine Tagesausflüge aus der letzten Zeit seht ihr hier:

 

www.fionas-wege.de/reiseziele/nahziele-harz/2014

 

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

 

Mit freundlichem Gruß

Fionaswege

 

mehr lesen

Über und Unter Tage

Auf Spurensuche der Germanen

 

Über und Unter Tage

 

Diesmal durchstreiften wir Gebiete entlang des Donau -Iller -Rhein Limes. Über Passau, Wien und natürlich Carnuntum, kamen wir in die Alpen. Hinein nach Hallstatt und Hallein -Salzwelten und Keltendörfer, erkunden.

 

www.fionas-wege.de/reiseziele/fernziele-imperium-romanum/2014

 

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Fionaswege

 

mehr lesen

Die Edda, Göttersagen

Auf Spurensuche der Germanen

 

Die ältere Edda, Göttersagen

(basiert auf der Übersetzung von Karl Simrock, 19. Jhd.)

 

Zwei verschiedene, in altisländischer Sprache verfasste literarische Werke aus dem 13. Jahrhundert. Skandinavische Götter- und Heldensagen, welche ihre Kraft und Tragweite bis heute nicht verloren haben. Wir beginnen mit den Göttersagen.

 

www.fionas-wege.de/religion/die-edda

 

Unsere Limesreise wird fortgesetzt. Wir wollen dem Weltkulturerbe weiter folgen. Von Regensburg bis Carnuntum, entlang der schönen Donau.

 

www.wikipedia.org/wiki/Donau-Iller-Rhein-Limes

 

Kleinere Tagesausflüge aus der letzten Zeit, seht ihr hier.

 

www.fionas-wege.de/reiseziele/nahziele-harz/2014/

 

 

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

 

 

Mit freundlichem Gruß

 

Fionaswege

 

mehr lesen

Götter und ihre Runen

Auf Spurensuche der Germanen

 

Götter und ihre Runen

 

Wir haben über Runen schon einiges zusammengetragen. Hier zeigen wir euch weitere Übersichten zur Bedeutung der Götter- und Pflanzenzugehörigkeit einiger Runen.

 

www.fionas-wege.de/religion/runen/runen-und-götter

 

Das germanische Götterpantheon zeigte eine enorme Vielfalt. Namen und Bedeutung höherer Wesen wurden sehr unterschiedlich verehrt. Hier eine Sammlung sächsischer Gottheiten.

 

www.fionas-wege.de/religion/götter-und-helden

 

Neue Reisen und Berichte dazu, folgen demnächst. Auf ein schönes Frühjahr!

Bei Fragen und Anregungen oder wenn Euer Interesse geweckt ist, meldet Euch!

 

 

Mit freundlichem Gruß

 

fionaswege

mehr lesen

Das Thing

Auf Spurensuche der Germanen

 

Das Thing

 

Das altgermanische Thing diente der politischen Beratung ebenso wie Gerichtsverhandlungen und auch kultischen Zwecken. Dazu hier eine Zusammenfassung.

 

www.fionas-wege.de/geschichte/das-thing

 

Desweiteren haben wir und mit Pfahlgötzen, dem Sonnenrad und der Wasserweihe beschäftigt. Der Kreislauf des Lebens- Sonnenräder und ihre Symbolik und die Pfahlgötzen, denen man opfert.

 

www.fionas-wege.de/religion/der-glaube

 

www.fionas-wege.de/religion/opferfeiern-und-opferkulte

 

www.fionas-wege.de/religion/moorpfähle-und-pfahlgötzen

 

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Fionaswege

mehr lesen

Das Harzhornereignis

Auf Spurensuche der Germanen

 

Das Harzhornereignis

 

Ein römischer Heerwurm im Herzen Germaniens - Eroberungszug oder Strafexpedition? Ein Medienereignis samt seinen archäologischen Ausgrabungen direkt vor unserer Haustür. Beschreibungen und ausführliche Lektüre findet man reichlich.

 

www.roemerschlachtamharzhorn.de/

 

www.3landesmuseen.de/index.php?id=994

 

Wir haben uns mit dem eigentlichen Schlachtablauf und seine Auswirkungen beschäftigt. Eine sehr schöne archäologische Modellreihe diente als Vorlage.

 

www.fionas-wege.de/der-harz/harzhorn/schlachtablauf

 

Die Wanderausstellung zur Himmelsscheibe von Nebra in Osterwieck war ein weiteres Ausflugsziel.

 

www.fionas-wege.de/reiseziele/nahziele-harz/2014

 

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

 

Mit freundlichem Gruß

 

fionaswege

 

mehr lesen

Pflanzenwelten- Altes Wissen

Auf Spurensuche der Germanen

 

Pflanzenwelten- Altes Wissen

 

Heilpflanzen. Bei welchen Krankheiten und Beschwerden werden sie eingesetzt und wie können wir dieses Wissen bewahren. Einige Übersichten bekannter Heilpflanzen und ihrer Anwendungsbereiche haben wir gesammelt und werden sie noch mit Radierungen aus dem Herbarum- Imagines Vivae, hinterlegen.

 

www.fionas-wege.de/botanik/natürliche-arzneimittel

 

Willkommen im neuen Jahreslauf. Euch allen frohe Tage und den Segen der Götter!

 

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

Neues über die Himmelsscheibe von Nebra und dem Harzhornereignis, folgt dann im Februar.

 

Mit freundlichem Gruß

 

fionaswege

 

mehr lesen

Römer und Germanen

Auf Spurensuche der Germanen

 

Römer und Germanen

 

Rom als Mittelpunkt der alten Welt und die Stammesverbände im freien Germanien. Eine Zeit des Krieges und des Handels. Wir haben einiges über diese Epoche zusammengetragen. Von der frühen Kunde aus dem Norden Europas bis zur Christianisierung des römischen Weltreichs.

 

www.fionas-wege.de/reiseziele/zeittafel-römische-geschichte/das-antike-rom

 

Der Bereich Botanik erfährt in Zukunft auch einiges an Zuwachs. Übersichten zu Heilkräutern und ihren Wirkungen folgen bald. Unterwegs waren wir natürlich auch wieder.

 

www.fionas-wege.de/reiseziele/nahziele-harz/2013

 

Wenn Euer Interesse geweckt ist, meldet Euch!

 

Mit freundlichem Gruß

 

fionaswege

 

mehr lesen

Jastorf Kultur

Auf Spurensuche der Germanen

 

Die Jastorf- Kultur

 

Beginnen wollen wir mit einem kleinen Reisebericht, welcher uns in das beschauliche Örtchen Jastorf führte. Vor langer Zeit wurde hier Kulturgeschichte geschrieben.

 

www.fionas-wege.de/reiseziele/nahziele-harz/2013

 

www.fionas-wege.de/geschichte/jastorf-kultur

 

Kulturförderung und Vortragsabende

 

Auf Spurensuche der Germanen zu sein, bedeutet für uns, das Erwandern von Ausflugszielen und dem Zusammentragen von Informationen über die Germanen. Kulturgeschichte zu bewahren und weiterzugeben- etwa durch Vortragsabende, die ab 2014 folgen sollen -ist unser Anliegen.

 

Wir haben einige Institute, die kulturelle Förderung anbieten, herausgesucht und angeschrieben. Kulturbeauftragte von Stadt, Land und Regierung bekamen daraufhin Post von uns. Die Präsentationsmappe und viele weitere Tipps zur Strukturierung und Darstellung einer Idee oder Projekts stellen wie auf Anfrage gern zur Verfügung.

 

Die Reiseziele wurden überarbeitet und chronologisch geordnet. Weiterhin konnten wir wieder einiges in den Bereichen der Botanik und der Geschichte der Germanen hinzufügen.

 

Mit freundlichem Gruß

 

fionaswege

mehr lesen

Kräuterkunde und Räucherwerk

Auf Spurensuche der Germanen

 

Kräuterkunde und Räucherwerk

 

Die Welt der Pflanzenheilkunde ist grenzenlos. Heilwirkung und Mystik liegen nah beieinander. Dazu wieder einige neue Übersichten von uns.

 

www.fionas-wege.de/botanik/kräuterkunde

 

www.fionas-wege.de/botanik/räucherwerk

 

Widukind. Wie ein Schatten durchzog er die Jahrzehnte der sogenannten „Sachsenkriege“. Freiheitsliebe traf auf Christianisierung. Auch diesem Thema nähern wir uns an.

 

www.fionas-wege.de/geschichte/karl-der-große

 

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

 

Mit freundlichem Gruß

 

fionaswege

 

mehr lesen

Gräber, Dünen und das Meer

Auf Spurensuche der Germanen

 

In kaum einer anderen Region Deutschlands sind die historischen Gräber und Burgwälle der Vorgeschichte und Slawenzeit landschaftlich so prägend. Unsere Ausflüge führten uns entlang mehrerer Themenwege ausgewählter Kult- und Siedlungsplätze der frühen Geschichte der Regionen Darß, Zingst und Rügen.

 

Zusätzlich tauchen wir wieder tief in die Welt der Mythologie ein. Dazu beschreiben wir den Kosmos der neun Welten und die Geschichte ihrer Entstehung.

 

www.fionas-wege.de/mythologie/götterwelt-und-ragnarök/mythologie-übersicht

 

www.fionas-wege.de/mythologie/götterwelt-und-ragnarök/kosmos-der-neun-welten

 

www.fionas-wege.de/mythologie/götterwelt-und-ragnarök/geschichte-der-welt

 

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

 

Mit freundlichem Gruß

 

fionaswege

 
mehr lesen

Heimat

Auf Spurensuche der Germanen

 

Heimat.

 

Bevor wir uns auf die eigentliche Sommerreise begeben, ein paar kleine Geschichten aus unserer Heimat. Die Geschichte vom Alltag und seinen Mythen.

 

www.fionas-wege.de/der-harz/germanen-im-harz/alter-glaube

 

Weiterhin besuchten wir eine Ausgrabungsstätte in Ilsenburg, welche eine 800 Jahre alte Fußbodenheizung freilegte. Dann gibt es wieder Neues aus dem Bereich Hausbau und Kleidungsgewohnheiten der Germanen zu berichten und zuletzt wollten wir die Wikingerzeit einmal allgemein betrachten.

 

Was war und was blieb von dieser Epoche? Eine super Übersicht, wie wir finden.

 

www.fionas-wege.de/reiseziele/nahziele-harz/ilsenburg-13

 

www.fionas-wege.de/reiseziele/zeittafel-wikinger/die-wikinger

 

Wenn Euer Interesse geweckt ist, meldet Euch!

 

Mit freundlichem Gruß

 

fionaswege

 

mehr lesen

Riesen und Dämonen

Auf Spurensuche der Germanen

 

Riesen und Dämonen

 

Götterwelten und ihre Geschichten. Die Feindschaft mit den Riesen und die Herkunft alter Namen, sollten uns diesmal beschäftigen.

 

www.fionas-wege.de/mythologie/riesen-und-dämonen

 

Was war des Menschen höchstes Opfer und welche Sagen berichten darüber?

Auch dies haben wir genauer betrachtet.

 

www.fionas-wege.de/mythologie/götterwelt-und-ragnarök/menschenopfer

 

Neue Fotos gibt es auch und die größeren Reisen dieses Jahr, sind in der Planung.

 

www.fionas-wege.de/reiseziele/nahziele-harz/wernigerode-13

 

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

 

Mit freundlichem Gruß

 

fionaswege

 

mehr lesen

Stammeszeiten und mythische Pflanzen

Auf Spurensuche der Germanen


Stammeszeiten und mythische Pflanzen

 

Wir haben uns die Mühe gemacht die germanischen Stämme alphabetisch zu ordnen.

50 Stämme und ihre Geschichte, erzählen uns mehr über längst vergangene Zeiten.

 

www.fionas-wege.de/geschichte/der-stamm/stämme-a-f

 

Ferner gibt es wieder interessantes aus dem Bereich der Botanik zu berichten.

Den täglichen Gebrauch von Wald- und Wiesenpflanzen betrachten wir näher. Alles aus der Sicht mythischer Überlieferungen, welche viele Jahrhunderte zum festen Bestandteil des Alltags gehörten.

 

www.fionas-wege.de/botanik/wald-und-wiese/alraune

 

Einige kleinere Ausflüge haben wir dieses Jahr schon erwandert und viele weitere werden noch folgen.


Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

 

Mit freundlichem Gruß

fionaswege

 

mehr lesen

Frühjahrssuche 2013

Auf Spurensuche der Germanen

 

Frühjahrssuche 2013

 

Wir wollen euch diesmal von der Erschaffung der Welt berichten, dem geschichtlichen Jahreslauf folgen und schauen, wie uns die Walküren den Weg weisen können.

 

www.fionas-wege.de/mythologie/götterwelt-und-ragnarök/erschaffung-der-welt

 

www.fionas-wege.de/mythologie/heidnische-nachklänge/die-jahresübersicht

 

www.fionas-wege.de/mythologie/heidnische-nachklänge/der-jahreslauf

 

www.fionas-wege.de/mythologie/götterwelt-und-ragnarök/walküren

 

Außerdem haben wir uns mit der Pflanzenwelt und seiner Mythologie beschäftigt und einiges an interessanten Überlieferungen gefunden.

 

www.fionas-wege.de/botanik/pflanzen-und-altes-wissen

 

Und zum Schluss noch etwas in eigener Sache.

 

www.fionas-wege.de/vita/erinnerungen 

 

Wenn Euer Interesse geweckt ist, meldet Euch!

 

Mit freundlichem Gruß

 

fionaswege

 

mehr lesen

Von Yggdrasil bis Wulfila

Auf Spurensuche der Germanen

 

Von Yggdrasil bis Wulfila

 

Archäologische Geheimnisse- die Spuren unserer Vorfahren, hinterlassen meist bildliche Vorstellungen über das, was war. Wir haben einiges an Zeichnungen und Radierungen für euch vorbereitet und werden es nach und nach in die Texte einfügen.

 

Wir betrachten weiterhin die Yggdrasil in ihrer Welt und Wulfila bei den Goten.

 

www.fionas-wege.de/mythologie/irminsul/yggdrasil

 

 

www.fionas-wege.de/geschichte/wulfila

 

Die Kräuterkunde und Botanik, sowie eine geschichtliche Harzreise werden uns im Frühjahr wieder beschäftigen- was wir euch natürlich nicht vorenthalten werden.

 

Ihr seid herzlich eingeladen, euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

Weitere Infos sind über unsere Seite in den Verweisen zu finden.

 

Mit freundlichem Gruß

 

fionaswege

 

mehr lesen

Der wilde Norden

Auf Spurensuche der Germanen

 

Im Germanentum gibt es immer viel zu entdecken, somit werden uns die Themen wohl nie ausgehen.

 

Von Pionieren im Marschland und der Geschichte der Runen erzählen diese Texte.

 

www.fionas-wege.de/reiseziele/zeittafel-wikinger/marschland

 

www.fionas-wege.de/religion/runen/runenschrift

 

Auch im Bereich der Wikinger gibt es neues zu Lesen. Viel Spaß dabei.

 

www.fionas-wege.de/reiseziele/zeittafel-wikinger/wilde-natur

 

Wenn Euer Interesse geweckt ist, meldet Euch!

 

Mit freundlichem Gruß

 

fionaswege

 

mehr lesen

Indogermanische Geschichte

Auf Spurensuche der Germanen

 

Ausblicke 2013

 

Die indogermanischen Männerbünde von Kershaw sind jetzt fertig. Sehr interessante Ausführungen!

 

http://www.fionas-wege.de/mythologie/männerbünde/das-auge-im-brunnen/

 

Von einem lang vergessenen Marsch ins Verderben wollen wir euch erzählen, und vom Leben und vor allem Sterben der Germanen berichten.

 

www.fionas-wege.de/geschichte/marsch-ins-verderben/

 

www.fionas-wege.de/religion/tod-im-nebelland

 

Ein weiterer An- und Umbau im Bereich der Verweise- (Links) ist zu vermelden. Sehr schöne archäologische Gruppen und neue Museen sind zu entdecken!

 

Wenn Euer Interesse geweckt ist, meldet Euch!

 

Mit freundlichem Gruß

 

fionaswege

 

mehr lesen

Ur- und Frühgeschichte des Harzes

Auf Spurensuche der Germanen

 

Ausarbeitungen und Aussichten 2013

 

Der geschichtliche Aspekt des Germanentums, ist schier grenzenlos:) !

 

Es gibt einen neuen Einblick in die Ur- und Frühgeschichte des Harzes, und einen sehr interessanten Ausblick auf die indogermanischen Männerbünde von Kershaw, demnächst.

 

www.fionas-wege.de/der-harz/ur-und-frühgeschichte

 

Mit freundlichem Gruß

 

fionaswege

 

mehr lesen

Ausblicke 2013

Auf Spurensuche der Germanen

 

Ausblicke Nah- und Fernziele 2013

 

Unsere Wanderungen werden uns wieder an interessante Orte führen.

Wir werden den Harzer Hexenstieg vollenden, unter anderem die Ausgrabungen am Harzhorn besuchen und eine Alpenüberquerung wagen- der Völkerwanderungzeit auf der Spur.

 

Es gibt neues aus dem Bereich der Botanik. Anwendungsbereiche von Hexen- und Zauberpflanzen, ihre mythologischen Hintergründe in Schutz und Liebesfragen, sowie die Heilkräuter- und Nutzpflanzen des Mittelalters und Hildegard von Bingens haben wir jetzt aufgeführt.


www.fionas-wege.de/botanik/heilpflanzen/kräuter-und-aberglaube


www.fionas-wege.de/botanik/heilpflanzen-im-mittelalter/heilkräuter-im-mittelalter

 

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

 

Mit freundlichem Gruß

 

fionaswege

 

mehr lesen

Botanik

Auf Spurensuche der Germanen

 

Rück- und Ausblick „ Erweiterungen“ 2012/13

 

Um ein realistisches Bild der Germanen aufzuzeigen, sollte man den Bereich der Pflanzen - und Heilkunde näher betrachten.

Wir haben uns damit beschäftigt und versuchen nun, ein komplettes Bild aller bekannten Heilpflanzen der Antike, ihrer Anwendungsbereiche und mythologischen Hintergründe zu zeichnen.

 

www.fionas-wege.de/botanik/

 

Übrigens ist nun der Themenbereich Auxiliar- und Germanen in der Legion erstellt, ab:

 

www.fionas-wege.de/reiseziele/zeittafel-römische-geschichte/legionen-roms/

 

Mit diesem Rückblick freuen wir uns auf ein schönes Frühjahr, um dann endlich wieder neue Ziele erwandern zu können.

 

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren. Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

 

Der Jahresausblick 2013 mit allen geplanten Wanderungen folgt bald.

 

Ein frohes Jul - Fest wünschen

 

fionaswege

 

mehr lesen

Archäologie im Harz

Auf Spurensuche der Germanen

 

Rückblick Nahziele, Themenabende Archäologie im Harz 2012

 

Die Themenabende der Archäologie rund um den Harz gehen weiter.

 

Diesmal zwei recht verschiedene und spannende Vorträge über neolithische Kreisgabenanlagen Europas und der Wandmalerei Mitteleuropas während der 1. Hälfte des 1. Jt. s v Chr.

 

www.archaeolet.de

 

Bemerkenswert waren Anzahl und Ausmaße der kreisförmigen Grabenanlagen Europas. Speziell die Tiefen ihrer Spitzwinkelgräben, waren beeindruckend.

 

Der Vortrag über die Wandmalerei Mitteleuropas, brachte nicht nur mir ein komplettes Neuland nahe. Wie bunt und farbenfroh, war doch die Zeit!

 

www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1312788410814

 

Übrigens, schön ist immer wieder, dass die Archäologie nachgewiesene Erkenntnisse aufzeigt, und sich nicht an Spekulationen beteiligt.

 

Solche Themen verführen leider schnell.

 

Meine Erkenntnis: Wir haben noch viel zu entdecken und zu bereisen!

 

Wenn Euer Interesse geweckt ist, meldet Euch!

 

Mit freundlichem Gruß

 

fionaswege

mehr lesen

Mythologie

Auf Spurensuche der Germanen

 

Rückblick „ Erweiterungen“ 2012

 

Nun ist es geschafft!

 

Vieles, was die Monate liegen blieb, konnte jetzt fertig gestellt werden. Da es sich hier meist um mythologische Themen handelt, beschlossen wir, dem ein komplettes Themengebiet zu widmen.

 

Die nordische Mythologie!

www.fionas-wege.de/die-mythologie/

 

Lieder, Gedichte, Erzählungen - und chronologische Aufzählungen und Anmerkungen, aus der alten Zeit.

 

Viel Spaß beim stöbern!

 

Zusätzlich haben wir das Thema in und um die Runen mit –weihe, –lehre und ihrer Götterzugehörigkeit erweitert.

 

www.fionas-wege.de/religion/runen/runenweihe/

 

Euch ein Frohes Samhain

 

Mit freundlichem Gruß

 

fionaswege

mehr lesen

Roskilde

Auf Spurensuche der Germanen

 

Rückblick Fernziele, Danmark -Roskilde 2012

 

Roskilde empfängt seine geschichtsinteressierten Gäste mit einem sehenswertem Hafen mit Werkstätten, Wikingerschiffen und großräumigen Museumstrakt. Schiffsbautypen vieler Epochen, Größen und Bauweisen faszinieren von Beginn an.

 

www.fionas-wege.de/reisen/skandinavien/roskilde-12/

 

Neues auf unserer Seite gibt es bei den Runen.
www.fionas-wege.de/religion/runen

 

Weiterhin werden wir den Bereich der Kräuterkunde erweitern und aus dem Legionärsleben der Germanen berichten.

 

Mit diesem Rückblick freuen wir uns auf ein schönes Frühjahr, um dann endlich wieder neue Ziele erwandern zu können.

 

Ihr seid herzlich eingeladen, Euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren.

 

Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

Weitere Infos sind über unsere Seite in den Verweisen zu finden.

 

 

Mit freundlichem Gruß

 

fionaswege

 

Danmark -Fyn 2012

Auf Spurensuche der Germanen

 

Rückblick Fernziele, Danmark -Fyn 2012

 

Mit einer kurzen Stippvisite in die Wikingerzeit erkundeten wir Teile von Dänemark. In Westjütland beginnend bis Kopenhagen und Roskilde. Unser Hauptinteresse galt aber diesmal Fünen.

 

Mit diesem Rückblick freuen wir uns auf ein schönes Frühjahr, um dann endlich wieder neue Ziele erwandern zu können.

Ihr seid herzlich eingeladen, euch auf unserer Seite über Aktivitäten zu informieren.

 

Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust, uns zu begleiten.

Weitere Infos sind über unsere Seite in den Verweisen zu finden.

 

Mit freundlichem Gruß

 

fionaswege

 

mehr lesen

Aktualisierung, Reisebericht Limes, Stammeskunde

Wir haben die Zeit genutzt, germanische Geschichte noch ausführlicher darzustellen.

 

Ein An - und Umbau im Bereich der germanischen Stammeskunde ist nun eingefügt, siehe ab Stammeskunde Steinzeit

 

www.fionas-wege.de/geschichte/stammeskunde-steinzeit

 

Es sind jetzt detaillierte Reiseerklärungen zur Limeswanderung 2012 nachzulesen ab (Limesreise ab CCAA bis Regensburg), sowie die Geschichte in und um den Harz, als Mythos heidnischer Zeiten mit antiker Namensdeutung, recht informativ von uns aufgezeigt.

 

www.fionas-wege.de/reiseziele/fernziele-imperium-romanum/ccaa-g-superior-12

 

www.fionas-wege.de/der-harz/mythos-harz

(Mythos Harz bis Melibocus Mons)

 

Wir versuchen, die Rubrik Religion germanischer Götter und Helden und die der EDDA vertieft zu erklären und die Wikingerzeiten allgemein darzustellen.

 

www.fionas-wege.de/reiseziele/zeittafel-wikinger

www.fionas-wege.de/religion/die-edda

(Skandinavien –Wikinger, Edda)

 

Die Wikingerzeit wollen wir im nächsten Reisebericht Fernziele, Dänemark 2012, dokumentieren.

 

Wenn Euer Interesse geweckt ist, meldet Euch oder besucht uns bei Twitter/Facebook.

 

Mit freundlichem Gruß

 

fionaswege

mehr lesen

Limes Wanderung

Wer eine Reise tut, hat viel zu berichten und diese Reise lässt uns besonders viel erzählen.

Eine Entdeckungstour entlang des Limes - obergermanisch - raetischer Teil - eines Weltkulturerbes. Wer hat ihn jemals komplett besucht und erkundet?

Genau das hatten wir uns vorgenommen und einiges in die Planung gesteckt, doch vieles ergab sich anders. Nicht du findest den Limes, oft findet er dich.

Entlang zweier römischer Provinzen und durch 4 heutige Bundesländer auf der Deutschen Limes Straße (www.limesstrasse.de) verlief unsere Reise am kompletten Verlauf.

Dokumentiert und fotografiert haben wir in allen 7 Abschnitten und ihren Hinterlassenschaften.

Kastelle, Thermen, Museen und Festungen und vor allem Wachtürme (WP mit Abschnitt/Nummer) finden sich in unserem Reisebericht.

Im Limes liegt unsere Vergangenheit. Durch ihn hatten viele Germanen die Möglichkeit, in die Weltgeschichte einzutreten.

Grund genug für uns, ihn zu besuchen und das nicht zum letzten Mal!

 

Wenn Euer Interesse geweckt ist, meldet Euch!

 

Mit freundlichem Gruß

 

fionaswege

 

 

 

mehr lesen

Harzhorn 2012

Wie schon berichtet, wurden wir 2009 zu einer archäologischen Begehung des Harzhorns eingeladen.

3 Jahre sind vergangen und wieder ruft das Schlachtfeld. Neue Erkenntnisse rufen unsere Begeisterung erneut wach. Wir werden in diesem Jahr wieder das Harzhorn aufsuchen, um die im Video gezeigten Erweiterungen des Schlachtfeldes mit eigenen Augen zu sehen.

 


Wir laden alle Interessierten herzlich ein, mit uns zu kommen. Wenn Euer Interesse geweckt ist, meldet Euch!

 

Mit freundlichem Gruß

 

fionaswege

 

 

mehr lesen

Neues Jahr

Wir hoffen Ihr seid alle gut ins Jahr gestartet. Die Jahresübersicht steht und wir beginnen damit, uns auf die Erwanderung der ersten Harzetappe vorzubereiten.

Wer uns begleiten möchte, kann sich gern melden.

 

Spurensuche

Die damals bekannte Welt zu erwandern, lässt uns nicht mehr los -unsere Heimatregion, den Harz im sechs Wochenrhythmus, Norddeutschland und Skandinavien alle 12 Wochen und Reisen in die Provinzen Roms, alle halbe Jahr. Wir sind umtriebig und recht Fleißig bei der Sache!


Ob Querfeldein ohne große Annehmlichkeiten in Ausrüstung und Verpflegung, bis hin zu Komfortreisen älterer Menschen – mit und ohne Behinderungen oder Pflegeaufwand, da Wir, als langjährige Pflegefachkräfte, dies sicher stellen können –sollte somit jeder seinem Interesse an Geschichte nachgehen können.

 

Planung und die nötigen Absprachen und Informationen, werden wir über unseren Rundbrief tätigen.

                                                                   

Es grüßen

 

Gerhild und Dennis

 

 

 

mehr lesen

Wanderungen

Jahresübersicht geplanter Wanderungen für 2012

 

Dieses Jahr wollen wir den Harz durchqueren. Eine Winterwanderung als 1. Etappe bis Ende März ist geplant, die von Osterode nach Torfhaus führt. Eine Tour inklusive dem Rückweg von über 60 km und mehr als 500 m Höhenunterschied!

 

Mindestens ein verlängertes Wochenende im Juli oder August wird unser Ausflug nach Dänemark dauern. Ausflüge ans Danewerk, der Nordmeerküste und Kopenhagen sind geplant.

 

In der 2. Harzetappe ab Juli, erwandern wir ab dem Brockengipfel (Aufstieg oder Auffahrt möglich), Drei Annen Hohne, Königshütte und Rübeland, als Etappenziel.

 

Die Provinzreise 2012 soll uns nach Britannia führen. Im anbrechenden Herbst wollen wir den Süden der Insel und Londonium erkunden.

 

Die 3. und letzte Etappe unserer Harzreise, führt uns im Spätherbst von Rübeland, über Altenbrak nach Thale. Die etwa 200 m Höhenunterschied auf über 30 km Länge, werden hauptsächlich talwärts absolviert.

 

Weitere Informationen bitten wir, unseren Rundbriefen zu entnehmen. Änderungen oder Irrtümer vorbehalten, mal vom Wetter abgesehen :).

mehr lesen